Neuen User Anlegen

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Ubuntu – Nutzer mit Sudo Rechten anlegen

    Öffne ein Terminalfenster.

    1. Führe den folgenden Befehl aus, um einen neuen Benutzer zu erstellen. Ersetze neuer_benutzername durch den gewünschten Benutzernamen

    Code

    Code
    sudo adduser neuer_benutzername

    Du wirst aufgefordert, ein Passwort für den neuen Benutzer festzulegen und einige zusätzliche Informationen einzugeben, die optional sind.

    Dem Benutzer Root-/Sudo-Rechte geben

    1. Füge den neuen Benutzer der sudo-Gruppe hinzu, um ihm Root-Rechte zu verleihen.


    Code

    Code
    sudo usermod -aG sudo neuer_benutzername

    Oder alternativ kannst Du auch den folgenden Befehl verwenden:


    Code

    Code
    sudo gpasswd -a neuer_benutzername sudo

    Das war’s! Der neue Benutzer hat jetzt die Fähigkeit, Befehle mit sudo auszuführen, was ihm praktisch Root-Rechte gewährt.


    Überprüfen der Berechtigungen

    1. Um sicherzustellen, dass der neue Benutzer tatsächlich sudo-Befehle ausführen kann, wechsle zu diesem Benutzer:


    Code

    Code
    su - neuer_benutzername
    1. Versuche dann, einen sudo-Befehl auszuführen, z.B.:


    Code

    Code
    sudo ls /root

    Wenn alles korrekt eingerichtet ist, solltest Du in der Lage sein, den Befehl auszuführen, nachdem Du das Passwort des neuen Benutzers eingegeben hast.


    Benutzer einer Gruppe hinzufügen

    Der erstellte Benutzer ist zunächst nur ein einfacher Nutzer. Erst wenn er einer Gruppe hinzugefügt wird, kann er mit weiteren Rechten ausgestattet werden. Um einen neuen Nutzer mit sudo-Rechten auszustatten, muss er zur Gruppe sudo hinzugefügt werden.

    Dies wird mit dem Befehl usermod gemacht, mit dem Benutzerkonten bearbeitet werden. Mit -a -G wird der Benutzer einer Gruppe hinzugefügt, die in diesem Fall sudo ist.

    Der vollständige Befehl sieht folgendermaßen aus: usermod -a -G sudo MUSERNAME

    In der Standardeinstellung haben alle Mitglieder, die sich in der Gruppe sudo befinden, bei Ubuntu auch volle sudo-Rechte.

    Testen des Nutzerkontos

    Um sicher zu stellen, dass die Erstellung des Benutzers funktioniert hat, kann dies einfach getestet werden bzw. Berechtigungen abgefragt werden.

    Um zu testen, ob die Erstellung funktioniert hat, wird mit dem Kommando su - MUSTERNAME zum neuen Konto gewechselt. Beim Wechsel ist wieder zu erkennen, dass das # zu einem $-Zeichen wechselt. Dies ist völlig in Ordnung, denn auch Administratoren arbeiten nicht immer Modus mit vollen sudo-Rechten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!